, ,

Garda- mit der Rebsorte im Fokus! & Friuli- einer Sinfonie gleich!

Wieder einmal vor Ort mit anderen Weinfachleuten Spezialitäten verkosten zu können habe ich schmerzlich vermisst. Nach sehr langer Zeit konnte ich mich nun endlich wieder einmal an einer richtigen Tastingtour beteiligen. Selbstverständlich wurde durch Vinum für ausreichenden Abstand und die nötigen Vorsichtsmassnahmen gesorgt. Wer meine letzten Artikel bei WeinHeiten gelesen hat weiss deshalb, dass virtuelle Verkostungen für mich kein Thema sind oder waren und es nie sein werden.
, ,

Wie schmecken eigentlich PIWI Weine?

Eine grosse Zahl dieser Kreuzungen gehen auf die Zeit Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Mit dem aus Nordamerika eingeschleppten Auftreten von Oidium, Reblaus und Peronospora versuchte man die Widerstandsfähigkeit der amerikanischen Reben mit der guten Weinqualität, Fruchtbarkeit und Kalkverträglichkeit der europäischen Reben durch Kreuzungszüchtung zu vereinen.
,

Weinwissen durch Weintrinken

Es ist unglaublich, was man in den einfachen Titel für dieses Buch so alles reinpacken kann. Auf jeden Fall war ich mehr als nur überrascht von der spielerischen Vielfalt und den unglaublich komplexen, informativen Themen darin. Bereits das übersichtliche Inhaltsverzeichnis zeigt auf, was man hier alles erwarten kann. Das beginnt schon mit verschiedensten Themen rund um das Verkosten von Wein, geht in die Tiefe mit 10 verschiedenen Weinproben und schliesst ab mit einem umfangreichen Absatz über Weinwissen.

Neuheiten Zypriotische Weine

Zypriotische Weine sind, wenn Sie meine verschiedenen, bereits erschienenen Kolumnen darüber bei WeinHeiten gelesen haben, eigenständig, charaktervoll und abseits des Mainstreams.
,

Eine kulinarische Entdeckungstour durch die Schweizer Weinwelt

Das in Zusammenarbeit mit Swiss Wine entstandene Buch nimmt Leserinnen und Leser mit auf eine Genussreise durch das aussergewöhnliche Weinland Schweiz, in welchem die kulturelle Mischung eine grosse Vielfalt an Weinen und lokalen Produkten mit sich bringt. Jede Region, jedes Tal und sogar jedes Dorf hat so seine eigenen Produzenten und bringt uns deren einzigartige Aromen auf den Tisch oder ins Glas.
,

Bärenmost ist bärenstark

Ich habe ausschliesslich die individuellen Geschmacksnoten der drei naturtrüben, sortenreinen Säfte verkostet. Diese wurden von den Bärs auf Grund von Erinnerungen an Grosstante Frieda, Urgrossmutter Marie und Urgrosi Anni auf ihre Vornamen getauft. Im Nachhinein musste ich mir zudem noch eingestehen, dass das Beschreiben von Säften mindestens so anspruchsvoll ist wie das von Weinen oder Edelbränden.
,

Chasselas-Sushi Masterclass – Food Zürich

Einige der talentiertesten Winzer des Waadtlandes schickten ihre Chasselas-Kreationen nach Zürich. Damit gaben sie Weinkennern und -freunden die Möglichkeit, diese im Waadtland heimische Traube in einem neuen Licht kennenzulernen – und in einer ungewöhnlichen und neuen Liaison mit Sushi zu erleben.

Riesling, Pinot Noir & Co in Zürich

Wie der Titel ja schon deutlich machte dozierte Professor Fischer nach einer kleinen Verspätung zuerst sehr ausführlich über den Klimawandel und deren Reaktionen Weltweit, Europaweit und in den 13 deutschen Weingebieten.

Erste Naturwein-Messe in Zürich

Am Samstag 30. April und Sonntag 31. April fand in den beiden Lokalitäten „Les Halles“ und Weinhandlung Steinfels die erste Naturwein-Messe in Zürich statt. Beteiligt haben sich 47 Winzer aus der Schweiz und Europa sowie 6 Schweizer Weinhändler. Das Kriterium einer Zulassung an die Messe war: Spontan vergorene Naturweine mit wenig oder keinem Schwefel.