, , , ,

Meister Merlot aus der Schweiz

Auf der Suche nach einen Festagswein bin ich auf den Comano Ticino Merlot von dem Winzer Claudio Tamorini, Winzer des Jahres 2012 des Grand Prix du Vin Suisse, gestossen. Ein Volltreffer!

Camano MerlotMerlot ist eine der Hauptsorten des Bordeaux. Viele Weine aus dem Pomerol sind 100% Merlot. Aus meiner Sicht muss sich der Comano, benannt nach der Gemeine, den Vergleich nicht scheuen, im Gegenteil.

Er wird nur in guten Jahren ausgebaut, es gibt ca. 3000 Flaschen 0.75 und 320 Magnums.

Der Jahrgang 2013 ist zum Besten Merlot der Grand Pris Du Vin Suisse gewällt worden.

Comano “Vigneto ai Brughi” Ticino Riserva DOC

Nase: Reife Bromberen mit Pflaumen, würzig.

Graumen:  Vielschichtig, zupackend, angenehme Säure

Fazit: Ein super Festtags Rotwein, zu Wild, Lamm, Rindfleisch

18 Punkte

Preis: CHF 41.40

Bezugsquelle: Jeggliweine

Prost Pascal Burckhardt

Der Wein wurde von Jeggliwein gestiftet.

Wikipedia meint zu Merlot:

Merlot [mɛrˈlo] ist eine Rotweinsorte. Sie stammt ursprünglich vermutlich aus Frankreich aus der Gegend um Bordeaux. Bis heute ist sie eine der sechs Rebsorten, die für Rotweine im Bordeaux verwendet werden dürfen (die anderen Sorten sind Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Carménère, Malbec und Petit Verdot). Die frühreifende Sorte ergibt fruchtige, körperreiche und vollmundige Weine, die nach wenigen Jahren der Lagerung genussreif sind. Dieser Tatsache ist ihre jetzige Popularität zu verdanken. In den Cuvées machen sich bereits Minderheitsanteile Merlot vorteilhaft bemerkbar: Die Weine werden früher zugänglich, möglicherweise jedoch unter Einbußen bei der Langzeit-Haltbarkeit. In der Alterung (mittel bis gut) kann ein Merlot gewinnen und weicher werden, oft jedoch verfliegen die Fruchtaromen, und Kräuteraromen drängen in den Vordergrund.

, , , , , , , ,

Weintipp: Stefano Haldemann

Erst vor kurzem hatte ich erstmals das Vergnügen, einen Wein von Stefano Haldemann probieren zu dürfen. Es handelte sich um das 2008er Riserva Cuvée, “Rosso del Ticino”(Merlot, Cabernet Franc, Diolinoir und Carminoir).
Der Wein besticht mit schöner Finesse, ist aber trotzdem sehr “gerade”. Ein authentischer Wein, von einem ebensolchen Produzenten. Haldemanns Wein zeigt sehr schön das grosse Potential auf, welches mit Fachkompetenz und (Hand-)Arbeit im Tessin erreichbar ist!

Beat Schwengeler

Nachtrag vom 5.1.12: Nase immer noch sehr vielversprechend. Im Gaumen leider Disharmonie. Leicht stahliger Abgang, dessen Ursprung ich bei den “nicht französischen Trauben” in der Assemblage vermute. Tipp: halbes Jahr liegen lassen!

NB: Haldemanns Weine sind preiswert!
haldemann.vini@bluewin.ch
Tel. +41 (0)91 743 05 53

, , , , , , , ,

Mémoire & Friends 2011

140 Schweizer Spitzenproduzenten präsentieren ihre besten Weine

Sonderschau: Die Fünfte Weinschweiz, Kongresshaus Zürich, Claridenstrasse 5, 8002 Zürich, Montag, 29. August 2011, 14.00–20.00 Uhr

 Vor einem Jahr überschlugen sich die Superlative in der Presse bereits im Vorfeld der zweiten Ausgabe von MÉMOIRE & FRIENDS: Der Tages-Anzeiger sprach von einer «einmaligen nationalen Schau», der Züritipp von den «Winzer-All-Stars», die NZZ am Sonntag von einem «Schaulaufen in Zürich», Vinum vom «Top-Act der Schweizer Weinszene».

Entsprechend gross war der Erfolg: Rund 1800 Weinprofis und -amateure strömten aus allen Landesteilen herbei, um sich vom hohen Niveau des Schweizer Weins zu überzeugen. Ein begeisterter Besucher schrieb: «Dieser ausführliche Querschnitt durch das schweizerische Weinschaffen war höchst interessant und der Abschluss mit dem Alphorn-Duo und den offerierten kalten Tellern überraschend, äusserst sympathisch und schmackhaft. Es war eine rundum gelungene Sache!»

 Wir hoffen natürlich sehr, dass auch die dritte Ausgabe von Mémoire & Friends wieder ein voller Erfolg wird. Schnuppern Sie bereits einmal in der Ausstellerliste und stellen Sie Ihr persönliches Besuchsprogramm zusammen.

Eintritt mit Anmeldung gratis, sonst Fr. 20.– pro Person

Anmeldung für Besucher »

, , , , , , ,

Welche Schweizer Region bevorzugen sie für Wein?

Welche Schweizer Region bevorzugen sie für Wein? (max. 4 auswählen)

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

, , , , , , , ,

Anlass: Mémoire des Vins Suisses 31.3.2011 in Bad Ragaz

Die Schatzkammer des Mémoire Präsentation von Schweizer Spitzenweinen der vergangenen zehn Jahrgänge Grand Resort Bad Ragaz, Kursaal, 7310 Bad Ragaz Donnerstag, 31. März 2011, 15.00–19.00 Uhr Die renommierte Vereinigung für den Schweizer Wein Mémoire des Vins Suisses öffnet einmal pro Jahr ihre Schatzkammer von memorablen Weinen. Darin lagert eine lückenlose Sammlung teilweise längst ausverkaufter Jahrgänge von heute bereits 45 hochklassigen Weinen aus der ganzen Schweiz.

Ziel der exklusiven Degustationen ist es, das unterschätzte Alterungspotenzial und damit die Nobilität von grossen Schweizer Weinen aufzuzeigen. Lassen Sie sich diese seltene Gelegenheit nicht entgehen.

Eintritt mit Anmeldung gratis, sonst Fr. 20.– pro Person

Online-Anmeldung »

Präsentation von Schweizer Spitzenweinen der vergangenen zehn Jahrgänge

 

Wallis

St. Jodern Kellerei www.jodernkellerei.ch
Anne-Catherine & Denis Mercier
Provins www.provins.ch
Domaine Cornulus www.cornulus.ch
Domaine du Mont d’Or www.montdor-wine.ch
Simon Maye & Fils www.simonmaye.ch
Marie-Thérèse Chappaz www.chappaz.ch
Cave Gérald & Patricia Besse www.besse.ch

Waadt

Terroir du Crosex Grillé www.bernardcavevins.ch
Château Maison Blanche www.maison-blanche.ch
Pierre Monachon
Domaine Blaise Duboux www.blaiseduboux.ch
Domaine Louis Bovard www.domainebovard.com
Henri & Vincent Chollet www.mermetus.ch
Domaine Henri Cruchon www.henricruchon.com
Domaine la Colombe www.lacolombe.ch
Charles Rolaz, Hammel SA www.hammel.ch

Genf

Domaine des Balisiers www.balisiers.ch
Domaine Grand’Cour
Domaine Les Hutins www.domaineleshutins.ch

Drei-Seen-Region

Domaine de Chambleau www.chambleau.ch
Caves du Château d’Auvernier www.chateau-auvernier.ch
Domaine de La Maison Carrée www.lamaisoncarree.ch
Cru de l’Hôpital www.cru-hopital.ch
Steiner Schernelz Village www.schernelz-village.ch

Deutschschweiz

Weingut zum Sternen www.weingut-sternen.ch
Schwarzenbach Weinbau www.reblaube.ch
Weingut Pircher www.weingut-pircher.ch
Gasthaus & Weingut Bad Osterfingen www.badosterfingen.ch
Baumann Weingut www.baumannweingut.ch
Schlossgut Bachtobel www.bachtobel.ch
Christian Hermann Weinbau www.hermann.ch
Weinbau Peter und Rosi Hermann www.weinbau-hermann.ch
Weingut Donatsch www.donatsch-malans.ch
Weingut Georg Fromm www.weingut-fromm.ch
Peter Wegelin www.malanser-weine.ch
Thomas Mattmann www.ciceroweinbau.ch
Weinbau von Tscharner www.reichenau.ch

Tessin

Gialdi Vini SA www.gialdi.ch
Azienda Mondò www.aziendamondo.ch
Daniel Huber www.hubervini.ch
Adriano Kaufmann
Christian Zündel www.zuendel.ch
Cantina Kopp von der Crone Visini
Agriloro SA www.agriloro.ch
, , , ,

Merlot Tessin, Rotwein,Schweiz, Blinddegustaion

merlottessin

Tessiner Merlot, eine Erinnerung

Jeder Schweizer hat wohl ein paar Erinnerungen an das Tessin, und wie das mit Erinnerungen so ist; nach einer Zeit erinnert man sich nur noch an die schönen Sachen, so auch beim Wein, vergessen sind die billigen Weine in schlechter Qualität, welche wahrscheinlich in Traubenform nie die Schweiz gesehen haben. Ich erinnere mich nur noch an einen von einem kleinen Hobbywinzer gemachten Wein, welche für Freunde und Familie vorbehalten ist und mich viele Bordeaux Tropfen vergessen lassen haben. So war ich gespannt welche Erinnerung mich die Merlot Degustaion auffrischen würde.

Ich wurde nicht entäuscht, Merlot Del Ticiono DOC Tenuta Ronco dell’Angelo 2004 und Rovere Merlot del Ticino 2004 und für mich besonders der Castelrotto, Ticino, Tenuta Vallombrosa 2003 lassen mich manchen Bordeaux vergessen, beide Weine haben das gewisse Etwas, einen starken Körper, langer Abgang und eine ausgewogene Säure, wirklich sehr gute Begleiter zu einem Essen mit Freunden. Ein Beweis das Schweizer Topweine mü ssen nicht Teuer sein. Der Ligornetto 2000 war knapp darunter, das Preis/Genuss Verhältnis ‘over the top’.

Merlot del Besazio 2005 Rolf Knuchel und Cresperino, Merlot, Ticino 2003 sind etwas Trationeller, sowas wünscht man sich in einem Grotto im Bocolino, nach dem ersteigen des San Salvators, zusammen mit einer Anitpastaplatte serviert zu bekommen.

Gruss Pascal

Platz & Bild-nummer: Wein:
Notitz:
Preis: Sfr Bewertung
20er
Bezugsquelle:
1
Merlot Del Ticiono DOC Tenuta Ronco dell’Angelo 2004
24.00 16.5 Mövenpick
2
Rovere Merlot del Ticino 2004
33.00 15.5 DIVO
3
Ligornetto 2000 ,
39.00 15 Bacco
4
Castelrotto, Ticino, Tenuta Vallombrosa 2003
34.00 15 DIVO
5
Merlot Il Rubino 2004, Kaufmann 2004
27.00 14.5 BRANCAIA
6
Merlot del Besazio 2005 Rolf Knuchel
19.00 14 BRANCAIA
7
Cresperino, Merlot, Ticino 2003
17.50 13.5 DIVO
, , , , , , , , ,

Merlot, ‘alte’ vs. ‘neue’ Welt

Liebe Weintrinker

Merlot, eine Traubensorte der jede und jeder schon über den Weg gelaufen ist. Die Assoziationenen dazu reichen von „Chateau Petrus“ (hat leider(?) noch nie meinen Weg gekreuzt!), bis zum allseits (un)beliebten Boccallinomerlot aus dem Tessin.

Gerade im Tessin hat sich aber in den letzten Jahren bezüglich Qualität einiges getan, was uns für unsere Degu auf möglichst viele gute Tessiner Merlots hoffen lies. Es waren dann leider nur Zwei, aber die hielten sich gut. Die Tessiner wurden von allen Degustanten auch einheitlich als gut bis sehr gut bewertet. Beide werden noch zulegen.

Der Merlot aus dem Veneto kam bei allen (wenn ich mich richtig erinnere!) Testern am schlechtesten weg. Der „Franzosenmerlot“ kann sich mit einem sehr anständigen Preis/Leistungsverhältnis in Szene setzen. Ein wie ich finde, sehr interessanter Wein, ist ein Merlot aus Mexiko vom Produzenten „Santo Thomas“. Er wurde aber recht unterschiedlich bewertet. Der Preis von chf. 9.50 ist wie ich meine sehr günstig.

Zum Schluss natürlich noch der Siegerwein: „Veenwouden“ aus Südafrika. Patrick Stöckli von Kapweine war zur Degustation eingeladen und lies sich nicht lumpen, er brachte den besten aber leider auch mit Abstand teuersten Wein mit. Für den selben Preis könnten z.B. mehr als zwei Flaschen „Merlot Pian Marninio“erworben werden. Zur Ehrrettung von Kapweine sei aber gesagt; das sehr reichhaltige Angebot von Kapweine umfasst auch günstigere sehr gute Weine! Nichtsdestotrotz machte uns der „Veenwouden“ natürlich viel Spass…….!

Platz- & Bild-nummer
Wein: Notiz: Preis: Bewertung: Bezugsquelle:
1
Veenwouden Merlot, 1997, Südafrika Röstaroma, Ausgewogen Sfr. 48.00 17.2/20 Kapweine
2
Roncaia, Merlot del Ticino DOC 2001 Rauch & Leder, Ausgewogen Sfr. 19.00 16.7/20 Coop
3
Merlot Pian Marninio 2002, Tessin Petrol Geschmack, Ausgewogen Sfr. 19.5 15,4/20 Der Senf Dazu, Zürich
4
Domaine d’Ormesson 2002, Frankreich Jung mit Pontenzial Sfr. 9.00 15.1/20 Divo
5
Santo Tomas Merlot Ensenada 1999, Baja California, Mexiko Jung spannend, dieser Jahrgang wurde ohne Hefe zur gährunge gebracht. Sfr. 9.50 14.6/20 Scherer & Bühler
6
Merlot Del Veneto 2001 Quitten, viel Säure ? 14.5/20 ?