, , , ,

Ripasso

Hallo Liebhaber von Weinheiten

Am Do.

13.3.2008 um 20 Uhr treffen wir uns im Weinheiten Weinkeller zur Ripasso Blindegustation.

Italienische Bezeichnung (auf deutsch „Wiederholung“ oder „erneuter Durchgang“) für ein spezielles Verfahren bei der Herstellung von Valpolicella. Bereits vergorenem Rotwein werden im Frühjahr getrocknete Traubenschalen (Trester) aus der Verarbeitung des Herbstes zugesetzt. Durch die in den Schalen enthaltenen Hefen und Zucker erfolgt eine erneute Gärung. Aus den Schalen gelangen zusätzliche Farbstoffe und Tannine in den Wein, der mehr Farbintensität, Fülle und Charakter bekommt. Außerdem erhält der Wein dadurch die typisch bitteren Geschmacks-Nuancen eines Amarone. Einige Erzeuger verwenden dafür aber auch Maische, die nicht aus der Amarone-Erzeugung stammt. Das Verfahren darf nicht mit Passito (Wein aus getrockneten Trauben) verwechselt werden. ( Quelle: www.wein-plus.ch)

Bitte bis am 11.03.2008 auf info@weinheiten.ch anmelden.

Wir freuen uns

Gruss Beat und Pascal