Cheval Blanc 1947 ImperialGestern wurde bei der Chrisite’s Weinauktion in Genf ein Rekordpreis erzielt. Die Impérial-Flasche (6 Liter). Weltweit sind in diesem Format nur noch zwei Flaschen bekannt.  des Grand Cru Bordeaux Cheval Blanc des Jahrgangs 1947 (100 Parker Punkte) kam für knapp 297’000 Sfr. unter den Hammer. Die höchste Summe, die je für eine einzelne Weinflasche gezahlt wurde.

Dies macht ein DL Preis von Sfr. 4’950.-

1er cru classé A, St. Emilion:

Chateau Cheval Blanc ist ein kräftiger Wein, der aber zugleich von fein-aromatischer und eleganter Struktur ist. Die würzigen Noten, die vom Ausbau in erstklassigen Eichenholzfässern stammen, harmonieren ausgezeichnet mit den imposanten Fruchtaromen. Sehr reife Nase mit likörartigen Edelkirschnuancen. Intensiver, opulenter Abgang. Ein Wein, den man sich hinlegen sollte, denn wahre Größe braucht Zeit! (und Geld)

Robert M. Parker , Jr.:

“Chateau Cheval Blanc ist ein St. Emilion von majestätischer Gelassenheit, der niemals protzig, niemals extrem ist – vielmehr befinden sich all seine Komponenten (Frucht, Fett, seidige Textur, samtige Tannine, schier endloser Abgang, prächtige Aromen) stets in vollkommener Ausgewogenheit.”

Prost Pascal Burckhardt

PS: der ‘Jahrhunderjahrgang’  Cheval Blanc 2009 (98-100 ParkerPunkte) im gleichen Format Imperial (6 Liter) ist fast ein Schnäppen mit Sfr. 13’129.00 oder 3 DL des 1947′. Eine Wertanlage für die Enkelkinder

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.