Die Sauvignon Blanc Degu fand im Rahmen des Weinheiten Sommerfest statt.

Dank schönem Wetter bei Sonnenschein drausen in einer richtigen Apero-Atmosphäre. Apero ist eigentlich für mich das Stichwort für Weisswein. Ich geniesse wenn schon Weisswein, dann zum Apero und so ging es den meisten meiner Mitdegustierer/innen. Die Diskussion, was ein guter Aperowein ist und was nicht, entscheidet natürlich der Geschmack.

Für meinen Geschmack darf Weisswein ruhig etwas kräftiger im Geschmack sein, so wie der von Alain Brumont (der Macher der sehr schönen Rotweine “Chateau Montus” und “Chateau Bouscasse”, welche hoffentlich in der Degu von Südwestfrankreich einfluss nehmen). Andere wiederum bevorzugen mehr die säurebetonten Weissweine wie z.b. den sehr günstigen Burlwood, Sauvignon- Blanc 2003 von Aldi. Für mich einfach eine ‘saure Gurke’. Aber im allgemeinen sieht man der tiefen Bewertung an, das wir mehr dem Rotwein zugetan sind und uns mit dem Weisswein degustieren noch etwas schwer tun.

Der Kroatische Süss-Wein haben Beat und ich zum Dessert ausgetrunken, ich fand ihn sehr gut. Aber er gehörte nicht in diese Degu.

Gruss Pascal

Platz & Bild-nummer:
Wein:
Notitz:
Preis: Sfr
Bewertung
20er
Bezugsquelle:
1
Rovero Villa Drago Sauvinon Blanc 2003
16.50
15
Cultivino
2
GROS MANSENG-SAUVIGNON, Alain Brumont Vin de Pays des Côtes de Gascogne
12.80
14.50
Felsenkeller
3
Sauvignon Ronchi di Villa, Friuli DOC Grave, 75cl
12.60
14
Sante
4
Burlwood, Sauvgnong Blanc 2003
€ 2.99
13.50
Aldi, Deutschland
5
Gavi del Gavi (Pirat Cortens Traube) 2003
Pirat
14.90
13
CÀ DEL PIEMONTE
6
Lycutmes Koormki (Kroatien) 200
Süss
nicht bew.
Geschenk der Botschaft
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.