, , ,

D.O. Ribeiro – Die verwunschene Weisswein Weltspitze?

Das D.O.Ribeiro ist eines der ältesten D.O. in Spanien und doch kennt fast niemand diese Weine in der Schweiz. Dies liegt einerseits an der Grösse des relative kleinen Gebiets und anderseits wurden bis anhin 95% der Weine in Spanien getrunken.

weinheiten-do-ribeiro-terra-do-castelo-7

Eine paar Weinimporteure und Wein-Journalisten wurden von der D.O. Ribeiro im Juni eingeladen das Land und die Winzer besser kennen zu lernen und so die Weine auch bei uns bekannt zu machen und den Export zu fördern.

 

Die Gegend

Weinheiten-DO-Ribeiro-june-2015-2

Das Weinbaugebiet in der nordwestlichen Region von Gallicien liegt nahe der portugiesischen Grenze und ca. 2700 Hektar eher überschaubar. Die Hügelige Gegend eingebettet in den Rio Mino und den Nebenflüssen Avia, Arnoia und Barbanfion hat etwas verwunschenes, wie aus eine anderen Zeit. Die Reben reichen bis zum Fluss, der an manchen stellen so Breit ist wie ein See.

Die Weine

Weissweine mit 90% Anbaufläche spielt die Hauptrolle, welche aus den Hauptsorte Treixadura und den Nebensorten Albarino, Godello, Albilla, Loureira, Macabeo und der ungeliebten Palamino. Die Palamino ist wohl ein Erbe von früheren Zeiten und die D.O. Riberio verantworlichen möchten am liebsten das die Sherry Traube verschweindet. So wurde die Palamino Traube zum Running Gag der Weinreise. Wir haben nie einen Rebstock gesehen obwohl es noch sehr viel Palamino Reben gibt.

Rotwein spiel mit 10% noch eine Nebenrolle. Die Sorten sind Souscon, Brancellao, Menica, Caino und Ferron.

 

D.O. Ribeiro

 

weinheiten-do-ribeiro-pablo-vidalAm ersten Abend wurden wir vom technischen Direktor der D.O. Ribeiro, Pablo Vidal zu einem Überblick der Weine ins Restaurant O’Birran in Ribadavia, eingeladen. Pablo ist ein stolzer und leidenschaftlicher Verfechter der D.O. Ribeiro und hat uns die Weinvielfalt mit einem 10 Gang Menü der Gallicen Küche näher gebracht. Die Weine wurden von uns Blind verkostet, so das wir mehr die Typiziät der Weine kennenlernten.

 

Ein Typischer Wein der D.O.Ribeiro besteht aus einem Cuvée von ca. 85% Treixadura und die restlichen Prozente werden von mit 1-5 Trauben von Albarino, Godello, Albilla, Loureira, und Macabeo bestritten. Die Weine werden spontan vergoren und im Stahltank ausgebaut. Für den Lokalen verkauf muss der Wein möglichst jung sein. Mir haben bei den etwas charaktervollen Weinen auch sehr gut die ‚älteren’ Weine gefallen.

 

Die D.O. Ribeiro hat den Anspruch zur Weisswein Weltspitze zu gehören. Ich kann dem nur bedingt zustimmen. Klar es gibt sehr gute kleinere Produzenten, welche wirklich Weltklasse Weine machen, aber die grossen Produzenten, welche meist genossenschaftlich organisiert sind oder von über 300 Produzenten ihre Trauben beziehen, machen eher auf Masse als auf Klasse. Was wohl auch schwierig ist mit der grossen Anzahl von Traubenproduzenten.

 

Grosse Produzenten – Mehr Masse als Klasse

weinheiten-do-ribeiro-finca-vinaoViña Costeira, Bezugsquelle: Covin

  • 600 Hektar,
  • 4.5 Mio. Flaschen Jahresproduktion

 

 

 

 

weinheiten-do-ribeiro-bodega-alanis-2Kellerei Bodega Alanis

  • 200 Hektar
  • 350 Produzenten
  • 3.5 Mio. Flaschen Jahresproduktion

 

 

 

 

Mittlere Produzenzen – Gute Weine

weinheiten-do-ribeiro-terra-do-castelo-5Kellerei Terra do Castelo

  • 150 Hektar
  • 104 Produzenten
  • Ramon J. Expineira ist ein sehr engagierter Önologe

 

 

 

Kleine Produzenten – Gute bis sehr gute Weine

 

Weinheiten-DO-Rbeiro-june-2015-1Kellerei Ramon do Casar, Bezugsquelle:

  • 55’000 Flaschen
  • 8 Hektar
  • 2 Weine
  • seit 2013, sehr moderne Bodega am Fluss.

 

 

weinheiten-do-ribeiro-casal-de-armanKellerei Casal de Arman, Bezugsquelle: Millevins, Bern

  • Weingut, Hotel und Restaurant

 

 

 

 

 

 

Weinheiten-DO-Ribeiro-june-2015-5Kellerei Finca Viñoa, Bezugsquelle: Millevins, Bern

  • 12 Hektar
  • 60’000 Flaschen

 

 

 

 

Kellerei Goto Gomariz , Bezugsquelle: Rebwein, Zürich – Online

 

Kleine Produzenten – Weltklasse

 

Kellerei Luis A. Rodriquez Vasquez, Bezugsquelle: Rebwein, Zürich – Online

 

Reisetips D.O. Ribeiro

 

Flug

Nach Santiago de Composterla Direktflug mit Swiss / Iberia (ca. 2.5 Stunden)

 Hotel

weinheiten-do-ribeiro-san-clodioLeiro: Kloster San Clodio, Hotel in einem Kloster umgeben von Weinreben

 

 

 

 

 

 

Restaurant:

Die Küche von Calliecen ist schon eine Reise wert.

Ribadavia: O Birran, mitten in der Altstadt gelegen, sehr gute Küche

Leiro: La Capinteria, sehr originelles Restaurant mit schönem Garten am Fluss, gutes Weinsortiment, auch von älteren Jahrgängen.

, , , , ,

Weintipp: Portal do Fidalgo Alvarinho 2010

alvarinho-portal-do-fidalgo-2010Drausen  ist die Landschaft ganz in weiss, was liegt da nahe als ein ‘grüner’ Wein aus dem Nordwesten Portugals vorzustellen:

Vinho-Verde-Wein: Portal do Fidalgo Alvarinho 2010

Ein herrlicher frischer, würziger Wein mit einer sehr knackigen Säure. Das Image der Vinho-Verde-Weine war bis anhin oft ebenso schlecht wie die Qualität.

Seit ein paar Jahren kommt Bewegung in diese Region uns so kommen die Weine langsam in den Focus der Wein Liebhaber. Vinho-Verde-Wein sind also im Trend.

Portal do Fidalgo 2010 besteht aus der  Alvarinho  Traube welche auch in Norden Spanien, in Galicen angebaut wird.  Aus dieser weissen Traube entstehen die besten Gewächse der Appellation. . 

Der Wein ist was für Riesling Fans die es gern auch würzig mögen.  Kaufempfehlung. 16.5 PBU Punkte.  Zu kaufen bei Covin.ch

Vinho Verde ist auch Thema bei WeinAmLimit Hendrik Thoma und seiner Live Verkostung am Donnerstag, den 14.2.2013 ab 20.00 Uhr.

Liebe Grüsse & Prost
Pascal Burckhardt