Rioja war für mich in den 80er Jahren die ‘Einstiegsdroge’ zum Rotwein, nachdem ich vorher nur die damals relativ sauren Weine der Schweiz, durch meine Grossmutter, kannte. Conde de Valdemar war damals mein Lieblingswein.

Die Zeiten ändern sich, die Schweizer Weine sind nicht mehr sauer und gehören zu meinen Lieblingsweinen. Mein Wein Fokus hat sich in Spanien mehr in die nördlich Mittelmeer Region (Priorat, Montsant und Mallorca) verschoben.

Die erste Weinliebe vergisst man aber nicht und so war es für mich sehr interessant mir einen kleinen Überblick über den Stand der Dinge im Rioja zu machen. Die Region Rioja ist nach Mendoza (Argentinien), Bordeaux die drittgrösste Wein Region mit 46’000 Hektar Rebland.

Der Anlass war von David Schwarzwälder moderiert, welcher souverän und mit vielen Informationen, rund um Rioja, durch den Anlass führte.

Der moderne Rioja hat 5 Merkmale, 1. 100% Tempranillo, 2. lange Maischengärung, 3. kurz Zeit im Barrique, 4. französische Barrique und – 5. nur neue Barrique. Die Weine haben mehr Säure und sind schneller trinkbar.

Der traditionelle Rioja ist ja arm an Säure , die fehlende Säure wird mit der Graciano Traube ausgeglichen, und wenn es an Tanninen fehlt kommt noch die Garnacha Traube zum Zug. Genau das was mir früher an den traditionellen Rioja’s gefallen hat, gefällt mir jetzt weniger. Geblieben ist die opulente Nase, mit reifen Früchten, Kräutern (Maggi Kraut) bis zu ätherischen Düften. Zum Teil leicht oxidierend im Gaumen, sehr rund und voll. 

Es gab 4 Durchgänge: 1. 2008, 2. 2007, 3. 2004 (der super Jahrgang), 4. 2005 vs 2001

Hier meine Bewertungen:

Wein:Trauben / Ausbau:Preis:Bemerkung:Punkte:Bezugsquelle:
Pujanza 2008, Bodegas Pujanza100% T / 13 M32.00Modern & Frisch16.5Boucherville
Grano a Grano 2008, Abel Mendoza Monge100% T / 18 M64.00Frisch & Stark18Dani Matter Weine
Lan D12 2007, Bodegas Lan100% / 10 M24.00bestes Preis / Lust verhältnis17.5Obrist
Loa 2007, Bodegas Loa100% / 24 M-sehr spannend modern17.5noch nicht in der CH erhätlich
Izadi Expresion 2007, Bodegas Izadi100% / 18 M70.00sehr torcken16.5Riegger
Valenciso 2004, Bodega Valenciso100% / 14 M30.00super Preis / Lust verhätnis17.5Alexander Weine
La Vicalanda 2004, Bodegas Bilbainas 100% / 24 M GR60.00ätherisch Kräuternase17Scherrer & Bühler
Miguel Merino 2004, Bodega Miguel Merino95% T, 5% Gr / 41 M GR35.00leicht oxident16.5Vinosur
Castillo de Ygay 2004, Marques de Murrieta93% T, 7% Ma / 39 GR59.00Ätherische Kräuternase16.5Emil Nüesch AG
Remirez de Ganuza 2005, Remirez de Ganuz90% T, 10% GR / 22 M65.00eine Wucht19.5Casa Del Vino
Senorio de Pecina 2001, Hermanos Pecina
95% T, 2% Gr, 3% Ga / 48 M GRnEeine klassiche Offenbarung19Vinos Hispanos

Erklärung: T = Temparanillo, Gr = Graciano, Ga = Garnacha, , Ma = Marzuelo , M = Monate, GR = Grand Reserva,

Prost Pascal Burckhardt

PS: Der  Remirez De Ganuza Gran Reserva 2004, hat von Parker als 3. spanischer Wein 100 Parker-Punkte erhalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.