, , ,

Schweizer Holzfass für Schweizer Pinot Noir

Holzfässer aus Eiche eignen sich ideal zum Ausbau von Rot- und Weisswein. Aus diesem Grund suchten wir für unser Weinbauprojekt Chateau Luft ein Holzfass um den Pinot Noir Jahrgang 2010 darin reifen zu lassen.


Ein Holzfass wird beim Ausbau des Weines zur Gärung eingesetzt, um das Aromaspektrum und die Gerbstoffe (Tannine) mit Komponenten aus dem Holz abzurunden. Je neuer das Fass, desto grösser sein Einfluss auf den Geschmack. Ein Holzfass wird in der Regel 3x für den Ausbau des Weines eingesetzt. Der Pinot Noir eignet sich für den Ausbau im Holzfass um den Wein etwas mehr Körper zugeben, aber eben nicht zu viel, deshalb suchten wir nicht ein neues Holzfass.

Didi Michel von Schipfgut hat sich für uns umgehört, ob jemand ein 1x gebrauchtes Holzfass von der Grösse von 300/350 Liter, was unserem Ernteertrag entspricht, anbietet.

Barrique Entstehung, Küferei Suppiger Didi wurde bei der Küferei Suppiger fündig. Ein 1x gebrauchtes Holzfass aus Schweizer Eiche mit einem Fassungsvermögen von 300 Liter. Im Bordeaux haben die Barrique ein Volumen von 225 und im Burgund ein Volumen von 228 Litern. Das Mass ergab sich aus der Fassgrösse die ein Hafenarbeiter in leerem Zustand (ca. 45 Kg.) von Hand verladen konnte.

Da ich noch nie in einer Küferei war, nutze ich die Gelegenheit und fuhr mit Didi nach Küssnacht am Rigi wo wir Stefan Hodel, Küferei Suppiger von Herrn Stefan Hodel erwartet wurden. Er zeigte uns den Betrieb und  erklärte, wieso die zum Fassbau verwendete Schweizer Eiche aus dem Jura kommt: Je mineralischer der Boden desto langsamer wächst die Eiche und die Struktur des Holzes wird dichter.

Die Qualität der Schweizer Eiche ist sehr hoch und unter der Marke ‘Terroir Chêne” registirt ist. Die Quantität der Eiche würde jährlich für über 7000 Barriques reichen.

Pascal Burckhardt

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Heute sind Didi und ich bei der Küferei Suppiger in Küssnacht am Rigi ein 300 Liter Fass (einmal gebraucht) aus Eiche aus dem Jura (mehr davon auf Weinheiten.ch). […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.